Bike

Eingetragen von Hans am 14. April 2012:

Ist das »Blackline 33 FS« ein gutes Bike um im Wald zu fahren?
Bitte um Antwort

Frosthelm Forum

Eingetragen von Jo am 13. April 2012:

Vielleicht solltet ihr mal über die Einrichtung eines Forums nachdenken..Bedarf scheint es ja zu geben;-)

Eine ähnliche Diskussion wenn auch nur unter MTBler gibt es hier:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?p=9402470#post9402470

Ich habs dort auch geschrieben. Ich werde an einer Stelle mal Anfangen éine Abkürzungen mitten auf einem Hauptwanderweg abzuflattern und einen Flyer von MTBler für MTBler aufhängen. Solche hochvisuellen Abkürzungen gefährden die Hiddentrails in der Umgebung massiv. Man kann ja auch mal aktiv werden bevor das Kind im Brunnen ersäuft..

Frosthelm Forum

Eingetragen von Jo am 13. April 2012:

Vielleicht solltet ihr mal über die Einrichtung eines Forums nachdenken..Bedarf scheint es ja zu geben;-)

Eine ähnliche Diskussion wenn auch nur unter MTBler gibt es hier:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?p=9402470#post9402470

Ich habs dort auch geschrieben. Ich werde an einer Stelle mal Anfangen éine Abkürzungen mitten auf einem Hauptwanderweg abzuflattern und einen Flyer von MTBler für MTBler aufhängen. Solche hochvisuellen Abkürzungen gefährden die Hiddentrails in der Umgebung massiv. Man kann ja auch mal aktiv werden bevor das Kind im Brunnen ersäuft..

@all

Eingetragen von Thorsten am 13. April 2012:

Ich finde es gut, wenn sich hier konstruktiv auseinander gesetzt wird... auch wenn es sich hier um ein Gästebuch - nicht um ein Forum handelt. Aber immerhin bietet es eine Möglichkeit zum Austausch. ;)
In zwei Punkten gebe ich meinen Vorrednern recht:
inflationäres Trailbuilding und mangelnde Bereitschaft bestehende Trails zu pflegen ist nicht gut.
Das muss besser werden. Wir setzen uns auch dafür ein.
Das "Todschlag-"Argument Naturschutz ist mittlerweile so unglaubwürdig, dass es wirklich lächerlich ist!
Schaut man sich an, welche verheerende Auswirkungen die Forstwirtschaft für den Wald hat, so kann man über das bisschen Erosion durch MTB-ler doch nur müde lächeln! Auch wenn dies in den Augen eines Besitzers, Pächters oder Jägers immer noch ein Ärgernis bleibt...
Ich halte unsere HiddenTrails nicht für die Wurzel allen Übels. Wir halten diese geheim - also ohne deren Ort zu benennen (was viele Biker doof finden). In unseren Augen zeigen wir lediglich spannende Seiten unseres Sports - das ist weder Verherrlichung noch Aufruf zu irgendwas! Viele der Spots bestehen seit Jahren - bis dann ein Bagger oder Harvester dort die gesamte(!) Landschaft platt macht.
Problematisch wird es leider, wenn diese Trails von sogenannte Guides immer wieder genutzt werden, um Gruppen von teilweise mehr als 10 Biker über diese Trails zu führen ... mit entsprechenden Folgen für den Trail/Wald.
Wenn Loxley als Waldbesitzer ein Problem mit einem Trail hat, so sollte er diesen bitte konkret benennen (gern auch per E-Mail), dann kann man u.U. auch konkret etwas daran tun. Und ganz vielleicht findet man gemeinsam eine Lösung. Pauschale Verurteilungen helfen in unseren Augen nicht weiter.

@ Loxley 1.1

Eingetragen von Jo am 12. April 2012:

Allerdings finde ich das Errosionsproblem als Vorgeschoben bezüglich dem Naturschutz. So finden sich doch alle Wege hier in forstwirtschaftlich genutzten sekundär Wald. Was in den letzten 10 Jahren bei Rücke und Räumarbeiten zerstört wurde steht im keinen Verhältniss zum dem was eine Handvoll illegale MTB Abfahrten anrichtet. Zu dem ist der Schutzwert des sekundär Wald ehr montetär gesehen kritisch.. Schade ist einfach, dass einige meiner Sportsfreunde, die vorhanden illegalen Wege nicht Wertschätzen und inflationär lieber neue Pfade ins Unterholzpflügen anstatt den Bestand zu pflegen/Vor Errosion zu schützen ( Stichwort Anlieger/ Flowtrail ). Nur dass du mich nicht falsch verstehst. Ich fahre auf diesen Wegen, aber ich Unterstütze nicht die öffentliche Verherrlichung dessen und auch nicht die Wegwerfmentalität, nach dem Motto ist ein Pfad kaputt bremse ich mir einen neuen in den Wald.

@ Loxley

Eingetragen von jo am 12. April 2012:

Du darfst jetzt aber auch nicht erwarten, dass das hier das richtige Forum für Zustimmung für dein Anliegen ist ;-)
Ich muss dir aber recht geben, dass diese Seite leider keine positive Werbung für Mountainbiker mehr ist. Bis vor einigen Jahren gab es hier überwiegend Videos/Routen für Trails/Touren auf normalen Wanderwegen. Einmalig für diese Region also zumindest für Mountainbiker ein Gewinn und auch nicht wirklich im Konflikt mit dem Gesetzt. In den letzten Jahren kommen leider fast nur noch sogenannte Hidden Trails dazu - also illegale Abfahrten, die könnten ua durch dein Wald gehen. Das stellt diese Seite in ein sehr zwielichtiges Umfeld ( Verherlichung von Ordnungswiederigkeiten?! ) - garantiert keine gute WErbung fürs MTB in der Region.

So siehts aus

Eingetragen von loxley am 11. April 2012:

Ich weiß nix und kann nix, noch nicht mal lesen :)
Bin nur ein dummer Waldeigentümer dem der Zement für die Mauer fehlt :)
Wahrheit tut halt weh egal in welcher Herrschaftsform man sich bewegt.
Schlage vor du liest meinen Text ein weiteres Mal... dann wirst du sehen, das es einen Unterschied in meinen Zeilen gibt bzgl. den Personen die sich respektlos gegenüber dem Besitz der Anderen verhalten ( diese können sich serwohl angegriffen fühlen ) und jenen die sich anständig verhalten :)

Trailupdate 3.1

Eingetragen von Jo am 11. April 2012:

2. Gabelbaumweg. Bäume auf Weg. Hab den Weg soweit es geht repariert.
3. Klippe: Tiefe Bremsspuren. Abkürzung um Klippe wird immer wieder aufgemacht. LASST DAS

Trailupdate 3.0

Eingetragen von Jo am 11. April 2012:

1.Zinnenköning ist zu, im untern Teil wurde alles was da noch an Bäumchenstand in den Weg gefällt.
2.Gabelbaumweg: Sinnfreier Kicker auf Weg. Abkürzung um Kurve

Aggro ???

Eingetragen von Loxley sux am 09. April 2012:

Lieber Loxley, (das "Sir" lasse ich weg. Das bekommen nur Menschen denen ich Respekt zolle !)
Leider hast du nur die Hälfte verstanden. Und leider das auch nur zum Teil. Deine agressive Schreibweise bescheinigt dir auch deine nicht-soziale (ich vermeide "asozial") Kompetenz. Wir (leider du auch) leben in einer Demokratie (google das mal schnell). Und tatsächlich haben wir auch einen Rechtsstaat. Dieser legt auf verschiedene Weise in verschiedenen Büchern seine (unsere) Gesetzé fest. (Damit es nicht zu einfach wird). Ein Gesetz besagt z.B dass ein Eigentümer nicht einfach einen Zaun oder eine fette Mauer um seinen Wald herum ziehen darf ! Warum wohl. Denke darüber einmal nach. (das Jahr kannst du sicher erübrigen). Was das Bauen von irgendwelchen Trail inklusive Hindernissen angeht, so gebe ich dir sogar Recht ! (ja schau mal an, da kuckst du !). Dies ist illegal und bedarf deinem genannten Verein, damit ein rechtlicher Ansprechpartner (oder eine zu haftende Person) greifbar sind. C U


Beitrag 81 - 90 von 603