RockShox Reverb Service


Jeder der eine Reverb Sattelstütze hat, kommt irgendwann einmal in die Verlegenheit einen Service durchführen zu müssen ... sei es das einfache Entlüften oder ein Wechsel des Hydraulikschlauches. Man kann das Ganze natürlich von der Werkstatt seines Vertrauens machen lassen - was sich all denjenigen empfiehlt, die weniger Begabung bei diesen Tätigkeiten haben. Wenn man aber ein gesundes Maß an Schrauberfertigkeiten und etwas Geduld mitbringt, dann lassen sich beide Service-Arbeiten auch gut selbst erledigen! Ich möchte euch im Folgenden die wesentlichen Arbeitsschritte beschreiben, die beim Austausch des Hydraulikschlauches und - weil dies unweigerlich dazu gehört - auch ein paar Tipps für das Entlüften an die Hand geben.
Kauft man sich einen Ersatzschlauch, so wird man sich zunächst über das beiliegende Faltblatt mit den vielen Bildern freuen ... dann aber feststellen, dass dies in englischer Sprache ist und die Bildern leider auch nicht wirklich aussagekräftig genug sind. Aber keine Panik ... es ist ganz einfach! Wie bereits angedeutet braucht man unbedingt das Service-Kit, bestehend aus einer Flasche mit Hydraulik-Flüssigkeit und zwei Spritzen mit Anschlussnippeln. Eine der beiden Spritzen füllt man mit 15 ml der Flüssigkeit. Außerdem benötigt man einen Leitungsschneider und Maulschlüssel in den Größen 6 und 7.
Mit den Maulschlüsseln lässt sich die alte Leitung ganz einfach lösen und dann mit der Hand abschrauben. Da natürlich Hydrauliköl in der Leitung ist, sollte man sich eine Schüssel bereitstellen, um die auslaufende Flüssigkeit aufzufangen. Ich habe hier einfach eine Abtropfschale für Farbe genommen. Um die Sattelstütze sollte man zusätzlich einen alten Lappen oder Papiertücher von der Küchenrolle wickeln. Anschließend kann man die neue Leitung mit einem Seitenschneider oder Cutter in die gewünschte Länge bringen. Die neuen Anschlüsse lassen sich übrigens ganz einfach auf die neue Leitung aufschrauben! Die Kanülen, die in die Leitung eingeführt werden, haben ein Feingewinde ... also einfach so lange Schrauben, bis es wirklich nicht mehr weitergeht und die Leitung fest auf der Leitung sitzt.
Zum Entlüften/Befüllen der neuen Leitung sollte das Rad so aufgehängt werden, dass der Remotehebel den höchsten Punkt bildet. An der Sattelstütze schraubt man nun die leere Spritze auf das Entlüftungsloch ... und an den Remotehebel kommt eine zur Hälfte gefüllte Spritze.
Nun kann man abwechselnd das Hydrauliköl von der einen zur anderen Spritze durchdrücken. Hierbei wird in der Leitung oder auch im Remotehebel eingeschlossene Luft mit rausgedrückt und somit sicher entfernt. Wenn man das Öl in die Spitze beim Remotehebel drückt sollte man auch ab und zu den Hebel runter- und wieder rausdrücken. Wenn nach einer Weile keine Luftbläschen mehr mit dem Öl in die Spritzen gedrückt werden, kann man die Spritzen abnehmen und die Entlüftungsschrauben einsetzen. Hierbei ist darauf zu achten, dass die richtigen Schrauben verwendet werden! Nun wieder die Ausfahr-Geschwindigkeit der Stütze einstellen ... Fertig!