Die 2D Ansicht Kartenansicht


Die 2D Kartenansicht verwendet standardmäßig die topographische Karte im Maßstab 1:25.0000. Es lässt zwar auch ein Luftbild hinterlegen, allerdings eignet sich dieses - besonders bei großer Vergrößerung - aufgrund der starken Rasterung nicht wirklich. Das topographische Kartenmaterial ist allein wegen seines Detailreichtums wesentlich besser geeignet. In dieser Darstellung lässt die Strecke einer Tour oder auch andere Objekte, wie Bildpunkte, Markierungen oder Texte ganz leicht bearbeiten. Für diese Bearbeitung der Objekte stellt die Software eine Reihe von Werkzeugen zur Verfügung: Über den Objektmanager lassen sich die verschiedenen Objekte hinzufügen und deren Eigenschaften verändern. Wählt man aus der Liste des Objektmanagers ein Objekt aus, so verändert sich entsprechend dem Objekttypen das Objekteigenschaften-Fenster. So lassen sich z.B. Textmarkierungen in ihrer Darstellung verändern oder auch mit passenden Bilddaten auf der Festplatte verknüpfen, die dann später mit einem Klick geöffnet werden können.
Das 2D Ansicht-Fenster stellt darüber hinaus sämtliche Werkzeuge zur Erstellung von Routen oder zur Bearbeitung von vorhandenen Strecken zur Verfügung. Ist bereits eine Strecke vorhanden, so kann diese im Detail verändert und ergänzt werden. Vorhandene Wegpunkte können selektiert und verschoben werden, um z.B. Ungenauigkeiten einer GPS-Aufzeichnung auszugleichen. Darüber hinaus können neue Punkte erstellt, überzählige gezielt gelöscht oder auch die Route als ganzes aufgeteilt werden. Mit denselben Werkzeugen kann man ebenso einfach eine neue Strecke erzeugen und anschließend als Track an ein GPS Gerät übertragen. Hierzu erstellt man zunächst im Objektmanager ein neues Objekt Linie und wählt die Funktion "Punkt am Ende anfügen" aus. Nun lässt sich die neue Strecke Punkt für Punkt mit der Maus auf die Karte zeichnen. So macht es Spaß die Karte zu erforschen und seine nächste Tour zu planen!