Testbericht - Wintec WBT-201


Der GPS-Empfänger WBT-201 von Wintec ist wirklich ein kleines Teil. Selbst wenn man es bereits weiß ... nach dem Auspacken ist man doch ein wenig erstaunt. Dabei liegt der WBT-201 gut in der Hand: Gummierungen an den Seiten sorgen für einen guten Halt. Die Tasten des Gerätes sind zwar klein, aber immer noch gut zu bedienen - und zwar auch mit Finger-Handschuhen.

Trotz seiner Winzigkeit bietet das GPS-Gerät eine Menge:

  • bis zu 15 Stunden Akku-Laufzeit
  • Bluetooth-Schnittstelle
  • automatische Logging-Funktion
  • manuelle Tracking-Funktion
  • Markierung von wichtigen Streckenpunkten

Bei all der Funktionalität die der WBT-201 bietet, ist das Gerät trotzdem kinderleicht zu bedienen: denn die GPS-Aufzeichnung einer Tour geschieht vollautomatisch!
Nach dem Einschalten (etwas längerer Druck auf die Power-Taste) befindet sich der WBT-201 im Satelliten-Suchmodus mit eingeschaltetem Bluetooth. Wer keine Bluetooth-Verbindung zum Logger braucht, kann zum Stromsparen die Bluetooth-Funktion mit einem kurzem Druck auf Power auschalten - eine blaue LED erlischt.

Sobald genügend Satelliten gefunden wurden, um die Position zu ermitteln, blickt die rote GPS-LED. Nun kann es auch schon losgehen mit der Tour! Der WBT-201 erzeugt automatisch einen neuen Eintrag im internen Speicher und zeichnet die Daten auf.

Will man unterwegs eine neue Route erstellen, so genügt ein etwas längerer Druck auf die Track-Taste. Die GPS-Taste leuchtet dann kurz grün auf und wechselt wieder nach rot, sobald der Track angelegt wurde - die Aufzeichnung läuft weiter.

Die Track-Taste bietet noch eine weitere, sehr praktische Funktion: mit einem kurzen Druck lassen sich spezielle Wegpunkte erstellen, was z.B. die Zuordnung von Fotos zu geographischen Daten sehr erleichtert. Diese Funktion lässt sich natürlich auch "zweckentfremden" und genauso auch für die Markierung anderer wichtiger Streckenpunkte nutzen.

Um die Daten auf den PC zu übertragen, wird der WBT-201 mit dem beiliegenden USB-Kabel an den PC angeschlossen. Die Installation der notwendigen Treiber erfolgte unter Windows XP reibungslos und schnell. Die ebenfalls beiliegende Software Time Maschine X bietet ein Konfigurations-Interface für das GPS-Gerät, um z.B. die Aufzeichnungsgenauigkeit einzustellen. Mit der Software werden auch die Logging-Daten vom Gerät geladen. Zudem bietet die Software verschiedene Möglichkeiten für die Bearbeitung und Konvertierung der aufgezeichneten Daten. Hier im Bild sieht man den Track-Editor mit einer geladenen Route. Im rechten Programmfenster befindet sich eine Google Maps Kartenansicht und auf der linken Seite eine Liste sämtlicher Wegpunkte. Überzählige Wegpunkte des Tracks lassen sich in der Liste selektieren und löschen. Im oberen linken Bereich befindet sich ein Viewer-Fenster mit dem sich auch die einzelnen Streckenpunkte selektieren, verschieben oder löschen lassen.
Über die Funktion Track-Konvertierung lassen sich die Rohdaten des WBT-201 in eine Vielzahl von anderen Datenformaten konvertieren. Darunter sind nicht nur diverse Daten-Formate für andere GPS-Geräte, sondern es lassen sich auch direkt Dateien zur Ansicht in Google Earth oder Goggle Maps, bzw. Visual Earth erzeugen. Hierzu wählt man lediglich das gewünschte Daten-Format aus dem Menü aus und die Datei wird direkt in ein gleichnamiges Unterzeichnis auf der Festplatte gespeichert.

Fazit:
Alles in Allem ist der WBT-201 ein sehr leicht zu bedienendes und praktisches Gerät zu einem super Preis.
Die Aufzeichnung von Routen im Gelände wird mit dem WBT-201 zu einer Beiläufigkeit.
Als besonderes Bonbon ist noch die Fotofunktion zu nennen: Fotos lassen sich somit sehr einfach den Geodaten zuordnen, was jede Menge Zeit spart.
Über die Bluetooth-Schnittstelle des Gerätes lassen sich zudem noch ein weiteres Gerät (Handy, PDA oder Palm) anschießen und die GPS-Daten dort ebenfalls mit geeigneter Software nutzen.
Mit dem MagicMaps Tour Explorer lassen sich die Daten ebenfalls direkt weiterverwenden.

Frosthelm Leser erhalten mit dem Gutschein-Code "Frosthelm" 10% Rabatt auf den MagicMaps Tour Explorer und Wintec WBT-201!