Tourbeschreibung - Steinerberg


Anfahrt über Köln-Bonn:
Die 555 nach Bonn und weiter Richtung Meckenheim. Am Kreuz Meckenheim (A61 Richtung Koblenz - Aachen) fährt man Richtung Altenahr ab.

Ausgangspunkt ist ein bewachter Parkplatz in der Ortsmitte von Altenahr (ein paar Mark Gebühr für einen Tag). Direkt hinter dem Parkplatz geht es vor dem Tunnel rechts weiter der Ahr entlang. Nach wenigen 100 Metern überquert man die Ahr über eine Brücke und gelangt so auf den Wanderweg (6) (hier gleichzeitig der Ahr-Venn-Weg[11]). Der Weg führt links der Ahr folgend zu einer Jugendherberge, an der es rechts über ein paar Stufen in den Wald geht.
Nach kurzer Fahrt gelangt man an eine steile Treppe, die man zu Fuß hinaufsteigt. Oben angekommen geht es auf einem bequemen Forstweg immer bergauf, den Rundwegen (6) und (8) folgend. Nach ca. 1 km knickt der Rundweg (8) an einer Bank scharf rechts ab. Hier links von der Bank den schmalen Weg (6) weiter (Richtung Teufelsley), nach ca. 200 m aber rechts dem Saumpfad (2) folgen. Ein schöner Singletrail einem Steilhang entlang - Vorsicht: auf Wanderer achten! Sich weiter rechts haltend fährt man durch Wald immer weiter bergauf (Wege 1, 2, 3). Auf der Anhöhe (405 hm) dann nach links abbiegen auf den Rundweg (6).
Schließlich gelangt man auf eine kleine Lichtung, auf der viele Wanderwege zusammenlaufen. Hier fährt man geradeaus auf einem kleinen Pfad steil bergan. Nach kurzer Zeit überquert man eine asphaltierte Straße. Jetzt hat man es fast geschafft: nach ein paar fahrbaren Felsstufen erreicht man endlich den Gipfel des Steinerberges auf 531 Höhenmetern. Es gibt hier ein Gasthaus, in dem man sich auch stärken kann (bis 19.00 Uhr geöffnet).
Hier oben kann man einen schönen Fernblick geniesen, bevor es auf der anderen Seite des Berges auf dem Wanderweg (1) + (2) die Schotterpiste abwärts geht.