Bozen


Bozen - Südtirol – Italien, gelegen ca. 1 Stunde hinter dem Brenner Pass in einem weiten Talkessel an der Etsch und Eisack. Die Stadt selbst liegt ca. 270 m ü. M., die umliegenden Berge gehen bis ca. 2000 m hoch. Im Gegensatz zu anderen Regionen in Südtirol ist Bozen stärker italienisch geprägt, aber deutsch als Sprache ist weit verbreitet. Eigentlich ist Bozen (und die gesamte Region) das perfekte Bikerevier in den Südalpen - Trails ohne Ende für jeden Geschmack, kaum überlaufen, 3 Seilbahnen und im Tal an Etsch und Eisack gut ausgebaute Radwege. Auch bei Touren mit langer Anfahrt muss man im allgemeinen nur kurze Stecken über stark befahrene Straßen.

Die Touren

Die beiden ausführlich beschriebenen Touren fallen in die Kategorie "technisch anspruchsvoll" (S-3), bei Rittner Horn nur die Abfahrt von Oberbozen, sind aber für geübte noch gut fahrbar.

Im ganzen Gebiet gibt es viele Wege und Abzweigungen, und die Wegmarkierungen sind auch nicht immer gut zu erkennen, insofern ist eine Wanderkarte zu empfehlen.

Auch nicht unwichtig - die Seilbahnen sind normale Verkehrsmittel, kosten deshalb auch nicht viel: 4-5 EUR pro Fahrt mit Bike.

Weitere Möglichkeiten sind zum Beispiel - Montigler See und Kalterer See : Gemütliche Trails mit nicht zu großen Höhenunterschieden im Wald. Von Bozen aus nach Eppan, und dann weiter durch den Wald über einen der unzähligen Wanderwege. - Weißhorn : Große Runde, aber auch lohnenswert. Von Bozen aus nach Leifers, dann durchs Brantental rauf nach Deutschnofen, weiter nach Maria Weißenstein, unterm Weißhorn vorbei zurück nach Deutschnofen, Bozen. - Jenesien : Schöne und erholsame Almenlandschaft für einen gemütlichen Ausflug.

Ausgangspunkt bei den hier beschriebenen Touren ist Bozen.
Darüber hinaus, im Radius von vielleicht 1 Stunde Autofahrt eröffnet sich ein riesiges Gebiet zum Biken. Von Vinschgau, Meran, Seiser Alm, Sterzing, Bruneck gehen noch unzählige Touren ab.
Es gibt aber auch genügend Bike-Führer, in denen die Touren beschrieben sind.