Tourbeschreibung Ponale / Pregasina


Die alte Straße zum Val di Ledro war bis 2004 gesperrt. Das Passieren der Straße wurde verboten, da immer wieder Muren über der Straße abgingen. Sogar die größtenteils untertunnelte Küstenstraße nach Limone wurde schon gesperrt. Heute ist die Strecke, die herrliche Ausblicke auf den Gardasee bietet, sehr gut ausgebaut und für Biker wieder nutzbar.
Es ist beklemmend still auf dem Weg nach Oben ... irgendwie ein unheimlicher Ort. "A spuky Place", meinte ein Forest Ranger drohend. Am Wegesrand finden sich noch Zeugen früherer Zeiten, wie diese Madonna.
Im Fels über der Straße summen Generatoren der Erschütterungsmelder. Überall liegt Geröll über den Weg verstreut und behindert teilweise die Weiterfahrt. Hier und da ist die Straße bis auf einen schmalen Pfad weggebrochen. Es sei Jedem abzuraten den Weg trotz der Verbote zu befahren. Riskiert man es doch, dann unter Lebensgefahr.
Dabei führt eine der schönsten Touren über die alte Straße nach Pregasina, hinauf auf den Dosso Larici in ca. 900 m Höhe.
Entlang der Küstenstraße windet sich die kleine Straße in Serpentinen hinauf. Man hat hoch über dem Gardasee einen herrlichen Ausblick auf den See und den Monte Baldo.