4. Tag - Soller Barranc


Der vierte Tag beschert uns nicht so tolles Wetter. Dicke Wolken schieben sich über das Tramuntana Gebirge. So starten wir früh um heute hinauf zum Cuber Stausee und von dort hinunter durch das Tal von Biniarix weiter nach Soller zu fahren. Danach steht nämlich noch eine Route durch den Gemeindewald von Bunyola an, deren Höhepunkt ein ca. 6 KM langer Downhill ist.

Gebiete wie der Barranc de Biniaraix sind sehr sensibel ... es ist ein sehr alter Pilgerweg mit ebenso altem Kopfsteinpflaster. Es mehren sich leider schon die Stimmen, den Weg komplett für Biker zu sperren ... daher ist hier absolut Rücksicht auf die Wanderer zu nehmen + defensiv zu fahren!

Soller.gpx (101KB) Bunyola.gpx (161KB)
Der Weg von Soller hinauf zum Cuber schlängelt in vielen Serpentinen hinauf bis zum Fuß des Puig Major, Mallorcas höchstem Berg mit 1450 Metern. Leider kann man den Gipfel nicht hinauf, da es militärische Sperrzone ist. Doch der Trail vom Cuber hinunter nach Soller ist so oder so landschaftlich wie fahrerisch ein echtes Highlight! Zuerst geht es vom Cuber aber erstmal ein kleines Stück über breite Schotterwege bergauf. Ist man an dem Gehöft L’Ofre angekommen, folgt man einem abzweigenden kleinen Trail hinab ins Tal von Biniarix. Die Aussicht, die sich einem hier bietet, ist fantastisch! Biker mit Höhenangst sind hier gefordert…

Von dort aus geht es über einen gepflasterten, serpentinenartigen alten Pilgerweg hinab ins Tal. Von Biniarix cruist man dann weiter bis nach Soller. Dort nehmen wir ein paar Boccadillios ein und fahren dann mit dem Bully nach Bunyola und von dort hinauf zum Casa Forestal, einem beliebtem Ausflugsziel der Mallorquiner am Wochenende. Man kann den Trail noch weiter oben starten (siehe: Bunyola) und dann über den Bunyola/Sa Comuna Downhill runter nach Bunyola zu heizen!

Wir starten aber am Casa Forestal und Boro testet erstmal die Mauer des Gebäudes auf ihre Dropfähigkeit! Dann heizen wir an den Steinhäusern vorbei und über verblocktes Gelände weiter zum Ortseingang. Nun sind wir aber echt platt! Für den nächsten Tag ist schlechtes Wetter angesagt und wir sind ausnahmsweise mal froh nicht aufs Bike zu müssen. Danach endet unser Roadtrip leider, denn es gibt da noch so ein paar Trails die man sich noch mal anschauen müsste…

After-Ride Tipps

Den besten Mojito und Sonnenuntergang gibt es in der Bar Nautilus in Puerto Sóller.
Leckere Pizza und frische Pasta gibt es in Fellini´s Pizzeria in Bunyola.